Weisheitszähne

Weiheitszähne sind die dritten Backenzähne

Weisheitszähne sind die dritten Backenzähne. Bei 80 % der Menschen sind sie angelegt - in einigen Fällen aber nicht alle vier. Im Alter zwischen 14 und 40 brechen die Weisheitszähne dann durch. Schon auf dem Weg an die Oberfläche bereiten sie oft Probleme, denn unser Kiefer ist durch die Evolution kleiner geworden und bietet den dritten Backenzähnen nicht mehr genügend Platz.

Dadurch können die Zahnreihen verschoben werden und die Zwischenräume lassen sich schlecht reinigen. Oft wachsen die Weisheitszähne auch quer oder waagerecht aus dem Kiefer. Durch den ungenügenden Platz kommt der Durchbruch dann mitten im Prozess zum Stillstand. Über halb durchgebrochenen Weisheitszähnen liegen in vielen Fällen Hautlappen. Durch die schlechte Reinigungsmöglichkeit kann es dann zu Entzündungen kommen.

In den meisten Fällen ist eine operative Entfernung der Weisheitszähne (auch Osteotomie oder Extraktion genannt) erforderlich.

  ©2014 Dr. Gerhard Bold - Kaarstraße 1 - 4040 Linz Tel: 0732/737320

Impressum